Tipp:

Diese Webseite ohne Werbung:

Upgrade zu JimdoPro

Das bin ich!


René Stümpel

*1968

 

Vor einigen Jahren habe ich den Spaß an der Fotografie entdeckt. Angefangen habe ich mit einer analogen Minolta, aber stellte bald fest: entweder muß ein 2.Job her, da ich null Ahnung vom Entwickeln habe, oder ich steige auf Digital um. Seitdem versuche ich mit meiner Alpha, das eine oder andere gute Bild zu produzieren. Mittlerweile bin ich mehr und mehr auch im alltäglichen Unterwegs, mit meiner Knipse (zum Leidwesen meiner Freundin. ...ich lieb Dich ;-).

 

Fotografisch gesehen bin ich Lehrling. Manche mögen das anders sehen ( und ich Danke Euch dafür!), aber solange ich noch die Zufallsprodukte meiner Knipserei bearbeite, um ein ansehnliches Ergebniss zu erhalten, fällt mir kein anderer Titel dafür ein. Ich habe mich auch auf kein Thema spezialisiert, meine Motive sind aus dem Leben und nicht aus dem Studio (Ok, inzwischen habe ich auch schon mal versucht das eine oder andere "Gemüse" festzuhalten), aber ich brauche die Umgebung und die Stimmung um das Motiv zu "finden".

Das liebste Objekt ist mir aber immer wieder das Auto, das individuelle Massenprodukt. Egal ob Top-Cruiser oder Olle-Ratte, es ist die Leidenschaft mit der sich die Menschen, diesem ökologisch sicherlich sehr fragwürdigen Gebrauchsgegenstand widmen.

Architektur finde ich auch immer wieder spannend, vielleicht weil es nicht wegrennt und ich mir die Zeit dafür nehmen kann, die ich brauche um etwas spannendes zu finden.

Und natürlich immer wieder Street... nicht produziert so unendlich viele Motive wie das Leben auf der Staße. Menschen, Tiere, Feste oder der normale Wahnsinn.

 

Auf alle Fälle, bin ich immer wieder fasziniert von kleinen Details, die leider immer wieder im Großen und Ganzen untergehen, egal ob Haus, Auto oder Mensch und Natur.

   

Fazit:

 

Fotografie ist für mich die kreative Möglichkeit, andere an meiner Sicht teilhaben zu lassen und doch genügend Raum zu bieten, für die eigenen Interpretationen.

 

Boah, wie poetisch! ;-)